Neuigkeiten

23.11.2023, 11:42 Uhr

Die Visitenkarte von Bad Salzuflen

Verschönerung des Ortskerns wird vom Land gefördert

„Menschen leben gerne in ihren Orten, sie gehen gerne zum „eigenen“ Bäcker oder Metzger, bummeln durch die „eigene“ Innenstadt, verweilen hier auf einer schönen Parkbank oder im Café. Sie fühlen sich in ihrem Ort gerne Zuhause. Die damit verbundene Lebensqualität zu stärken und lebendig zu halten, ist der Anspruch unserer Landespolitik in NRW“ so der Landtagsabgeordnete Klaus Hansen über die Förderung in Rahmen der Initiative Zukunft. Innenstadt. Nordrhein-Westfalen.

Damit diese Orte an Attraktivität wieder gewinnen, ist eine kreative Stadtentwicklungspolitik in NRW besonders wichtig. Deshalb stellt das Land jetzt weitere Fördermittel in Höhe von 35 Millionen Euro für Maßnahmen zur Verfügung, die unseren Innenstädten zugutekommen. Bis zur Antragsfrist am 15. Juni 2023 sind rund 240 Anträge mit einem Antragsvolumen von 54 Millionen Euro eingegangen. Auch Bad Salzuflen profitiert hiervon.

Dazu erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Klaus Hansen: 

„Es fließen Fördergelder in Höhe von 123.869 Euro nach Bad Salzuflen in das Projekt „Ortskern: Verfügungsfonds Anmietung, Schaffung von Innenstadtqualitäten“. Unsere Marktplätze und Fußgängerzonen sind wichtige Aufenthaltsorte für die Menschen. Doch jede Bürgerin und jeder Bürger merkt: Unsere Innenstädte wandeln sich. Es braucht Investitionen und Engagement, damit sie lebens- und liebenswert bleiben. Ich freue mich sehr, dass wir mit Hilfe des Förderprogramms einen Beitrag dazu leisten können.“

 

Hintergrund:

Am 2. Juli 2018 wurde die Landesinitiative „Zukunft. Innenstadt. Nordrhein-Westfalen.“ gegründet. Sie wird von Partnern der kommunalen Familie, des Handels, der Wohnungswirtschaft, der Baukultur sowie vom Netzwerk Innenstadt und der Arbeitsgemeinschaft Historische Stadt- und Ortskerne getragen. Ziel ist es, die Städtebau- und Wohnungspolitik in den Stadtzentren weiterzuentwickeln, Förderschwerpunkte zur Innenstadtentwicklung auszugestalten sowie Stadt- und Ortskerne zu stärken