CDU Gemeindeverband Extertal
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-extertal.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
22.07.2022, 08:36 Uhr
Ein Jahr USA: „Jetzt wird es ernst.“
Jan Rott trifft sich mit Austausch-Patin Kerstin Vieregge
 Kreis Lippe. Jan Rott aus Detmold genießt derzeit noch einmal sehr bewusst alles Vertraute in seiner Heimat. In zwei Wochen heißt es für ihn Abschied zu nehmen, denn für ein Jahr wird der 21-Jährige im Rahmen eines Austauschprogramms in den USA leben. Mit der Bundestagsabgeordneten Kerstin Vieregge, die als Patin im gemeinsamen Programm von Deutschem Bundestag und Amerikanischem Kongress an seiner Seite ist, hat er seine Erwartungen an das Land der unbegrenzten Möglichkeiten geteilt.
Jan Rott reist bald für ein Jahr in die USA. Mit der lippischen Bundestagsabgeordneten Kerstin Vieregge hat er seine Erwartungen an das Abenteuer geteilt.
 Der junge Versicherungskaufmann ist vorbereitet: sein Arbeitsvertrag ist ruhend gestellt, der Handyvertrag gekündigt und das Visum bestellt. „Jetzt wird es ernst“, sagt er mit Blick auf wenige noch verbleibende Tage zuhause.
Einen schicken Anzug hat er schon bereitgelegt, denn die erste Woche verbringt er mit den anderen deutschen Austausch-Teilnehmern in der Hauptstadt Washington.
„Wir werden dort den Kongress besuchen und bestimmt auf den ein oder anderen Abgeordneten treffen“, erklärt Jan. Anschließend erwartet er es legerer: er wird für ein halbes Jahr am College in Jamestown im Bundesstaat New York studieren.

„Die Niagarafälle sind nicht weit“, weiß er und plant bereits gemeinsame Trips mit den jungen Leuten, die er aus seiner Austauschgruppe schon kennengelernt hat.
Bundestagsabgeordnete Vieregge ist besonders beeindruckt von Jans ehrenamtlichem Engagement.
Zuhause in Detmold trainiert er die Fußball-Kids und möchte auch in Jamestown im Sportbereich aktiv sein. „40 freiwillige Stunden sollte man absolvieren, 100 könnten es werden“, nimmt er sich vor. Dafür gibt es ein Zertifikat vom Kongress, das nicht nur gewonnene Erfahrungen dokumentieren, sondern – davon ist auch Vieregge überzeugt – den Lebenslauf bereichern wird.

„Big Apple“ ist dann sein Zuhause für die zweite Hälfte seines USA-Aufenthalts. Jan Rott hat ein Job-Angebot in New York City angenommen. Sein Detmolder Arbeitgeber hat ihn dabei unterstützt. „Großartig, dass junge Mitarbeiter so gefördert werden“, lobt Vieregge. Sie wünscht dem jungen Mann ein spannendes Jahr, bereichernde Erfahrungen und unvergessliche Erlebnisse in den USA.
Die Abgeordnete wirbt immer wieder für das Parlamentarische Patenschafts-Programm, das sie schon seit Jahren gern begleitet. „Es ist eine hervorragende Möglichkeit für junge Leute, das eigene Leben zu bereichern, Menschen, Kulturen und Sprachen kennen zu lernen, etwas von der Welt zu sehen“, macht sie Mut zur Bewerbung.

Auch aus den USA kommen regelmäßig Jugendliche im Rahmen des Austauschs nach Deutschland. „Ich würde mich sehr freuen, wenn sich Familien aus Lippe melden würden, die ab dem 3. September 2022 jemanden bei sich aufnehmen. Für die Gastfamilien ist die Aufnahme genauso spannend und bereichernd wie für die Jugendlichen selbst“, so Vieregge. Sie betont, dass jede und jeder Gastfamilie werden kann, egal ob alleine oder als Großfamilie, egal ob in der Stadt oder auf dem Land.
Wichtig ist die Bereitschaft, sich auf ein „Familienmitglied auf Zeit“ einzulassen.

Interessierte können sich an die Geschäftsstelle von Experiment e.V. in Bonn wenden. Ansprechpartner ist Matthias Lichan (Tel.: 0228 95722-21, E-Mail: lichan@experiment-ev.de). Weitere Informationen rund um das Thema Gastfamilie gibt es unter www.experiment-ev.de/gastfamilie-werden.